Abus Rauchmelder mit Z-Wave Cover

Abus Rauchmelder mit Z-Wave und homee im Test

Vor kurzem hatte ich die Möglichkeit den noch recht neuen Abus Rauchmelder mit Z-Wave zu testen. In diesem Test zeige ich euch das Wichtigste zum Abus Rauchmelder und meine Erfahrung zusammen mit meinem Smart Home Hub homee.

Abus Rauchmelder mit Z-Wave: Der erste Eindruck

Der Abus Rauchmelder macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck! Er ist klein und überzeugt durch sein modernes, edles Design. Auch Material und Verarbeitung wirken sehr hochwertig.

Der Rauchmelder wird wie viele andere Smart Home Komponenten von einer CR123 Batterie mit Strom versorgt. Diese wird unterhalb des Sockels eingesetzt. Nach Herstellerangaben soll diese sogar bis zu 5 Jahre halten!

Ein nettes Detail: Am Sockel des Rauchmelders ist gleich doppelseitiges Klebeband vorhanden, sollte man den Rauchmelder nicht an die Decke schrauben wollen!

Funktionen mit homee

Der Abus Rauchmelder ließ sich wie erwartet ohne Probleme in homee einlernen. Auffällig war nur, dass der Knopf, den man zum Einlernen drücken muss, sich unter dem kleinen Loch an der Seite des Rauchmelders verbirgt. Ein passender Pin (wie zum öffnen eines SIM-Karten-Slots) ist im Lieferumfang enthalten.

Und was für Funktionen bietet der Abus Rauchmelder jetzt in homee an? Nicht viele!

Abus Rauchmelder mit Z-Wave in homee

Gerade mal einen Rauchalarm steht zur Verfügung. Aber das ist ja auch Mindestanforderungen an so ein Gerät! Funktionen, wie einen Batteriealarm oder eine Temperaturmessung, die zum Beispiel der Fibaro Rauchmelder bietet, vermisst man aber leider.

Fazit zum Smart Home Rauchmelder von Abus

Abus Rauchmelder mit Z-Wave Vergleich devolo Fibaro

Der Abus Rauchmelder mit Z-Wave kommt im modernen, schicken Design daher. So, wie man es für einen Smart Home Rauchmelder erwartet. Aber der Funktionsumfang ist leider nicht besonders groß. Sogar der devolo Rauchmelder kann mehr – auch wenn der dafür besonders riesig ist und billig wirkt.

Auch beim Fibaro Rauchmelder (Hier bei uns im Test!) ein ähnlich modernes Design. Im Gegensatz zum Rauchmelder von Abus bekommt man aber einen deutlichen besseren Funktionsumfang für sein Geld. Vor allem der beim Fibaro enthaltene Temperatursensor ist viel Wert.

Mein Tipp daher: Schaut euch lieber den Rauchmelder von Fibaro mit Z-Wave an!

Hallo zusammen!

Im vorletzten Jahr bin ich Vater einer wundervollen Tochter geworden. Letztes Jahr bin ich mit Frau und Kind in mein eigenes Haus gezogen.
Daher sind das die beiden Themen, die mich momentan am meisten umtreiben!

Ansonsten bin ich Pfadfinder, mag Schildkröten und verdiene im echten Leben mein Geld als Software-Engineer.

Schreibe einen Kommentar