Fibaro Roller Shutter Titelbild

Fibaro Roller Shutter 2: Übersicht und Einbau

Bereits früh während der Planung unseres Hauses war klar, dass ich das Fernsteuern unserer Außenrollläden mit Hilfe vom Fibaro Roller Shutter nachrüsten würde. Zwar hatte der Hersteller der Rollläden auch etwas im Angebot, aber das war unverschämt teuer! Daher erzähle ich in diesem Beitrag das Wichtigste zum Fibaro Roller Shutter und dessen Einbaus.

Preis: EUR 44,61
statt: EUR 50,41

Der Fibaro Roller Shutter

Ich hatte mich zu dem Zeitpunkt zwar noch nicht viel mit dem Thema “Smart Home” beschäftigt. Aber nachdem ich den Preis für das Angebot für die Fernsteuerung der Rollläden gelesen hatte stand nach kurzer Recherche fest: Die Fernsteuerung der Außenrollläden würde ich mit Hilfe des Fibaro Roller Shutter 2 nachrüsten.

Der Fibaro Roller Shutter ist eine Smart Home Komponente, mit der vorhandene Rollläden (aber auch Geragentore) nachgerüstet und “smart” gemacht werden können. Fibaro nutzt hierbei das Smart Home Protokoll “Z-Wave”. Also Smart Home Zentrale kommt bei mir homee mit dem Z-Wave Erweiterungswürfel zum Einsatz.

Die Vorteile, die ich mir von der Nutzung des Roller Shutters erhofft habe:

  • Unabhängig von teuren, herstellerspezifischen Lösungen
  • Größerer Flexibilität im Zusammenspiel mit anderen Smart Home Komponenten
  • Spürbar günstiger als die Herstellerlösung
  • Nachrüstung nach und nach möglich

Der Einbau

ACHTUNG: Das Arbeiten an Stromleitungen kann lebensgefährlich sein. Stellt sicher, dass der Strom aus ist (Sicherung raus) bevor ihr anfangt. Wenn ihr unsicher seid, lasst euch von jemandem helfen, der sich auskennt!

Der Fibaro Roller Shutter ist nur wenige Zentimeter groß. Er wird zwischen den Schaltern für die Rollläden und dem Rollladenmotor geschaltet. Verstaut wird er in der Regel in der Unterputzdose hinter dem Schalter. Die Anleitung enthält einen einfachen Schaltplan, der zeigt, wie der Fibaro Roller Shutter angeschlossen wird. Dieser ist mit ein wenig Sachverstand auch ohne Elektrikerausbildung zu verstehen. Da ich von Anfang an wusste, dass ich den Fibaro Roller Shutter nachrüsten würde, hat mein Elektriker angeboten sogenannte Blinddosen einzubauen. Also eine Unterputzdose, in der die Kabel von Schalter und Motor verbunden sind, die aber ansonsten nur durch eine Abdeckung verschlossen ist.

Nachdem der Fibaro Roller Shutter gemäß Schaubild angeschlossen ist, wird er in der Unterputzdose (oder hinter dem Schalter) positioniert. Die Antenne am Besten so ausrichten, dass sie möglichst guten Empfang hat. Anschließend wieder den Strom anschalten und kurz in homee initialisieren und kalibirieren- fertig!

Fazit: Fibaro Roller Shutter 2

Der Fibaro Roller Shutter 2 bietet eine gute, günstige und herstellerunabhängige Möglichkeit seine Außenrollläden smart zu machen und fernsteuern zu können. Und das nicht bei bestehenden Rollläden. Auch im Neubau ist er eine gute Alternative zu teuren Herstellersystemen!

Inzwischen gibt es sogar schon den Fibaro Roller Shutter 3. Laut den Rezensionen ist dessen Firmeware aber noch nicht 100% ausgereift.

Hallo zusammen!

Im vorletzten Jahr bin ich Vater einer wundervollen Tochter geworden. Letztes Jahr bin ich mit Frau und Kind in mein eigenes Haus gezogen.
Daher sind das die beiden Themen, die mich momentan am meisten umtreiben!

Ansonsten bin ich Pfadfinder, mag Schildkröten und verdiene im echten Leben mein Geld als Software-Engineer.

Schreibe einen Kommentar